Massnahmen betreffend der Situation mit Coronavirus

Ausnahmeregelung im Bridgeclub Baden.

Aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus stuft der Bundesrat die Situation in der Schweiz als besondere Lage ein. Das Coronavirus kann für Personen ab 65 und für alle mit einer Vorerkrankung gefährlich sein. Aufgrund der aktuellen Lage, hat der Vorstand folgende Regeln für unseren Club beschlossen:

  • Heimreisende aus vom Corona Virus besonders betroffenen Ländern sollen zwei Wochen zu Hause bleiben und nicht in den Bridge Club kommen. Zeigen sich während dieser Zeit keine Krankheitssymptome, sind sie nach diesen zwei Wochen im Club wieder willkommen. Zu den besonders betroffenen Ländern gehören zur Zeit China, Südkorea, Italien (inkl. Monaco), Iran, Bahrain, Singapur.
  • Leute mit Krankheitssymptomen (Atembeschwerden, Husten und Fieber) bitten wir ebenfalls zu Hause zu bleiben und sich voll auszukurieren.
  • Jedes Mitglied entscheidet selber, ob es noch an den Turnieren teilnehmen will oder nicht.
  • Das Bäderturnier am 28. März ist abgesagt.

So wird das neue Coronavirus hauptsächlich übertragen

  • Bei engem und längerem Kontakt: Wenn man zu einer erkrankten Person länger als 15 Minuten weniger als 2 Meter Abstand hält.
  • Durch Tröpfchen: Niest oder hustet die erkrankte Person, können die Viren direkt auf die Schleimhäute von Nase, Mund oder Augen von anderen Menschen gelangen.
  • Über die Hände: Ansteckende Tröpfchen aus Husten und Niesen können sich an den Händen befinden (und so direkt auch auf die Spielkarten kommen). Sie gelangen an Mund, Nase oder Augen, wenn man diese berührt.

So schützen wir uns

haende-waschen

Gründlich und häufig Hände waschen und desinfizieren.

In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen

In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen.

Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben

Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben.

Abstand halten.

Abstand halten.

 Händeschütteln vermeiden.

Händeschütteln vermeiden

  • Gebrauchte Nastücher wieder nach Hause nehmen oder im geschlossenen Eimer entsorgen. Ein solcher steht im Eingang zur Garderobe zur Verfügung. Keine gebrauchten Nastücher in offene Abfalleimer in den WCs oder in der Küche werfen.
  • Meiden Sie möglichst öffentliche Verkehrsmittel.